Krafttage – meine Kraftquellen, meine Kraftoasen

14. April 2021

Eigentlich hatten wir ja alle ein wenig gehofft, dass nach Ostern alles wieder “normaler” würde, aber leider sind wir immer noch im Schichtbetrieb und auch in der Freizeit oder zu Hause in der Familie heißt es immer noch auf Vieles zu verzichten.
Wir nehmen alle miteinander wahr, dass wir müde werden, dass uns die Kraft langsam ausgeht und auch, dass wir manchmal echt traurig werden und finden, dass wirklich alles ****** (das Wort denkt ihr euch jetzt einfach) ist.

Deshalb haben wir uns diese Woche ganz bewusst an zwei Tagen – Dienstag für Gruppe A und Mittwoch für Gruppe B dem Thema “Kraftquellen” gewidmet. Da gab es Achtsamkeitsübungen, Atemmeditationene, Reisen zum inneren Kraftort, ein Stück Schokolade bewusst genießen, Kraftsongs, Kraftsegen und Psalmsprüche, Abreißkraftquellen, Honig Verkostung, Kraftoasen,Phantasiereisen, Trommeln, Bewegungsimpulse und vieles mehr.

Wir hoffen, dass diese Erfahrungen uns  ein wenig weiterhelfen und sich der eine oder die andere  vielleicht zu Hause erinnert, wenn man wieder einmal das Gefühl hat, jetzt geht gar nichts mehr, dass es da doch etwas gibt, das gut tut und das uns Kraft gibt.

Und denkt dran  – niemand ist allein, irgendwie sitzen wir alle im selben Boot, egal ob Schüler*innen, Lehrer*innen oder Eltern, wir spüren alle, wie anstrengend es gerade ist, wir freuen uns alle über ein liebes Wort oder eine nette Geste und wir wissen alle, dass wir es gemeinsam immer besser schaffen als allein!

 

 

Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image
Gallery image